Coporatetype im Internet darstellen. Die Lösung heisst WebFont.


Corporate Type sind in der Regel Unternehmensschriften die nicht auf jedem Computer (Betriebssystem) standardmäßig installiert sind und somit von Browsern dann auch nicht dargestellt werden. Möchte man dennoch Internetseiten in der typischen Unternehmensschrift designen so heisst die Lösung WebFont.

Webfonts werden unter HTML5 und den Einsatz von CSS3 heute von den wichtigsten Browsern unterstützt jedoch nicht immer auf die selbe Weise. Es gibt gegenwärtig vier unterschiedliche Font Formate welche berücksichtigt werden müssen. Akzeptiert werden die Formate TTF, WOFF, EOT und SVG.

Das Einbinden eines WebFont in Ihre Homepage ist sehr einfach. Ich habe Ihnen unter „Wie installiere ich einen WebFont?“ eine doityourself-Anleitung zur Verfügung gestellt.

Flattr this!