Schon mal was von Tiny Houses gehört? Umweltfreundliche Häuschen für ein grosses leben auf kleinem Fuss


Höher, schneller, besser, weiter, größer: Dies sind die Schlagworte einer Gesellschaft, die auf Wachstum programmiert wurde. Viele Menschen sehen sich nach einem Leben im dem Sinnhaftigkeit, Genuss, gemeinsames Erleben und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur im Fokus stehen. Aber wie lebt man dieses Leben? In einem Tiny House! Tiny Houses sind, wie der Name schon verrät, kleine Häuser, die Platz für das bieten, was man wirklich zum Leben braucht.

So entstand die Idee, ein eigenes kleines Haus zu entwerfen. Das Team von WIEDER WILD eint verschiedene Expertisen in puncto Bauen, Energietechnologie, Marketing & Lebenslust. Da nicht alle Teammitglieder Bauerfahrungen haben, aber jeder wohnen möchte, sollte ein Konzept entstehen, dass es jedem möglich macht, sich selbst den Traum vom eigenen Häuschen erfüllen zu können. Stunden, Tage & Wochen des Brainstormings, Pläne machens, Rechnens, Ausprobierens gingen ins Land. Eine simple Modulbauweise wurde zum Grundpfeiler des WIEDER WILD „Tiny House – Projekts“. So entsteht ein kleines Haus aus Holz, dass jeder auch ohne Bauerfahrung und mit einfachen Werkzeugen nachbauen kann. Der erste Prototyp mit dem Namen „Nest“ soll nun im Prinzessinnengarten in Kreuzberg gebaut werden.

Um die Idee des eigenen, umweltfreundlichen Häuschens umsetzen zu können, setzt WIEDER WILD auf die Finanzierung mithilfe der Crowdfundingplattform startnext.de. WIEDER WILD konnte innerhalb von einer Woche über 100 aktive Unterstützer für die Idee begeistern. So kann das „Nest“ bereits im Juli realisiert werden.
Das Crowdfunding startet jetzt https://www.startnext.com/dasnest

DIY – OPEN SOURCE – WILD
„Das Team von WIEDER WILD aus Berlin hat ein waghalsiges gemeinnütziges Projekt gestartet und in den letzten Monaten viel geleistet. Entstanden ist dabei der Prototyp für ein kleines Haus aus Holz mit 30qm Grundfläche. Das Haus ist mit dem Ziel gestaltet, dass jeder Mensch das Haus nachbauen kann. Sozusagen ein Selbstbaukasten, modular, günstig und mit viel Gestaltungsfreiraum.“

Wie originell und komfortabel ein Leben auf 30qm Grundfläche sein kann zeigt dieses Video. Ich persönlich bin ein Fan der mobilen Variante.
Mal Grossstadt, mal Ostseestrand, mal Alpenland… So schön kann Leben sein!

Flattr this!