Zum glücklich sein braucht es oft nur wenig

Zum glücklich sein braucht es oft nur wenig


Wenn wir von Ressourcen sprechen, denken wir in erster Linie an endliche Rohstoffe wie Erdöl, Gas, Metalle, Erden, Wasser, an nachwachsende Rohstoffe wie Holz und bestenfalls auch an die Ressource Zeit, Arbeitskraft und Betriebsmittel.

Hingegen finden die „Ressourcen für die Seele“, obwohl allgegenwärtig und zumeist auch noch kostenlos, wie der Gesang der Vögel, blumige Wiesen, Stille, reine Luft, plätschernde Bäche oder das Rauschen grüner Laubwälder, wenig Beachtung. Ihre wohltuenden Eigenschaften möchten wir als Nahrung für die Seele nicht missen. Kaum vorstellbar ist ein Wald ohne Vogelgezwitscher, weite Landschaften ohne Grün, Wiesen ohne Bienen, Bäche ohne Wasser zumindest für das zentrale Europa.

Ressourcen sind ein wertvolles Gut und für alle gilt eines Gemeinsam. Sie sind begrenzt und auch nicht jedes Wesen auf dem Planeten Erde hat selbstverständlich zu jederzeit an jedem Ort Zugang. Der sensible Umgang mit Ressourcen ist eine Grundvorraussetzung, für Gleichgewicht und Glücksempfinden.

Was macht Dich glücklich?
Besucht uns auf der Love Natural Love Organic vom 15. -17. April in Berlin – Stand J14
www.lnlo.de

Flattr this!