„Pflücken erlaubt“ statt „Betreten verboten“


Pressemitteilung
von Green City e.V.

Hier darf sich Jeder bedienen: In der Sachsenstraße 2 in Untergiesing betreibt die Umweltorganisation Green City e.V. mit Unterstützung der Landeshauptstadt München seit 2. Juni das Pilotprojekt „Essbare Stadt München“. Dort sind alle MünchnerInnen willkommen, um gemeinsam zu gärtnern und zu ernten.

Das Besondere: Die Pflanzen gehören Allen und Jeder darf jederzeit naschen. Dass das auch wirklich funktioniert, erklärt Silvia Gonzalez, Leiterin Stadtgestaltung bei Green City e.V.: „Vorbild für unseren Garten ist die ‚Essbare Stadt Andernach‘. Dort pflanzt die Stadtverwaltung seit 2010 Obst und Gemüse auf öffentlichen Grünflächen und öffnet sie allen BürgerInnen. Andernach hat nur gute Erfahrungen mit dem offenen Konzept gemacht und wir möchten mit diesem Pilotprojekt zeigen, dass dies auch in München möglich ist. Wir haben lediglich eine Bitte: Ernten Sie nur die Früchte oder einzelne Salat-Blätter, damit unsere Pflanzen weiter wachsen können.“

Zurzeit legen die Gärtner von Green City e.V. Beete an und pflanzen Setzlinge. Bevor jedoch Kräuter, Erdbeeren und Zucchini reif für die Ernte sind, brauchen sie noch viel Unterstützung. Die Umweltorganisation lädt daher alle MünchnerInnen ein, beim Jäten, Gießen und Schnecken-Sammeln zu helfen. Der Garten befindet sich in der Anlage der städtischen Baumschule Bischweiler, neben einem Rosen-, Tast- und Giftgarten und ist in deren Öffnungszeiten täglich von 7:00 bis 20:00 Uhr zu besichtigen und zu nutzen. Wer Fragen hat oder mithelfen will, kann zu folgenden Zeiten mit Green City e.V. ins Gespräch kommen: Von Dienstag, 10. Juni bis Freitag, 13. Juni jeden Tag von 15:00 bis 19:00 Uhr und am Samstag, 14. Juni von 12:00 bis 15:00 Uhr. Danach sind die Green City-GärtnerInnen zweimal pro Woche nachmittags vor Ort, die genauen Uhrzeiten erfahren Interessierte an einem Aushang im Garten oder auf www.greencity.de.

Besondere Unterstützung erhält Green City e.V. von der Landeshauptstadt München: Das Referat für Gesundheit und Umwelt finanziert das Pilotprojekt und das Baureferat steht ebenfalls zur Seite.


Über Green City e.V.

Green City e.V. ist seit 1990 als Umweltorganisation für ein grüneres München aktiv. 20 MitarbeiterInnen setzen sich zusammen mit rund 1.000 Ehrenamtlichen und Mitgliedern für stadtverträgliche Mobilität, verantwortungsvollen Umgang mit Energie, nachhaltige Stadtgestaltung, und Umweltbildung für alle Altersgruppen ein. 150 Projekte und Veranstaltungen pro Jahr bieten Umweltschutz zum Anfassen und Mitmachen. Weitere Informationen unter www.greencity.de

Flattr this!