Niemand ist je vom Geben arm geworden

Niemand ist je vom Geben arm geworden


Als langjährige Freunde mit der immer wiederkehrenden Frage, “wie können wir einen Beitrag für eine bessere Welt am besten umsetzen”, beschlossen Souhail Kahla (32), Bachelor of Science im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Romano Conradi (32),Personaldisponent und Mourad Atig (25), Grafiker — durch Social Entrepreneurship diesen Gedanken in die Tat umzusetzen.

We Traid unterstützt durch fairen Handel von Feinkost, Bauern und Kooperativen in sozial und wirtschaftlich benachteiligten Regionen. Durch die entstehenden Gewinne sollen außerdem soziale Projekte in den Erzeugerländern gefördert werden. We Traid will jedoch nach mehr als nur fair trade und handelt, um zu helfen (trade to aid= traid).

Fairen Handel und Naturbelassenheit vorausgesetzt ist We Traid auch gewillt faire bio Produkte von Bauern zu kaufen denen das Geld für die teure Zertifizierung fehlt, auch wenn dies zu Einbußen in der Vermarktung führt. Bauern und Kooperativen, die zum Beispiel aufgrund der politischen Situation ihres Landes nicht dazu in der Lage sind neue Absatzmärkte zu erschliessen, werden unterstützt und mit Hilfe der erwirtschafteten Mittel sollen außerdem soziale Projekte in den Erzeugerländern gefördert werden.

Das naturbelassene Zaatar und extra native Olivenöl stammt aus den Hügeln von Jenin, Palästina. We Traid bezieht es von der “Women Cooperative Association Saving and Credit” sowie “The Cooperative Society of Olive Pressing“.

Das Projekt ist allein durch das Eigenengagement und die Ersparnisse der drei Akteure finanziert worden. Aufgrund der begrenzten finanziellen Mittel erwirtschaftete We Traid die ersten Umsätze bei Wind und Wetter auf zum Beispiel Promoständen in der Innenstadt. In langen Nächten entwarfen sie beispielsweise das Produktdesign oder die Corporate Identity selbst.

Das einzige Darlehen: Das Vertrauen der Kunden in ihre Vision!

Homepage: www.we-traid.com

We Traid hat sich auf die Kategorie Non-Profit bei “Grüne Helden Förderpreis 2018” beworben.
Mehr zu Förderpreis unter: www.grueneheldenaward.de

Flattr this!