Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Bewerbungsfrist noch bis zum 15. Juni


Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Bewerbungsfrist verlängert
Noch bis zum 15. Juni können sich Unternehmen um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 bewerben. Der Preis zeichnet Firmen aus, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen besonders erfolgreich ökologischen und sozialen Herausforderungen begegnen und damit Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Chance nutzen.

Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz“ richtet sich an Unternehmen, die Rohstoff- und Energieeffizienz sowie innovative Recycling- und Kreislaufkonzepte etabliert haben. Der Sonderpreis „Deutschlands nachhaltigste Marke“ richtet sich Firmen, die Nachhaltigkeitsaspekte in ihrer Markenführung berücksichtigen. Daneben zeichnet der Preis Kommunen aus, die eine nachhaltige Stadtentwicklung betreiben. Bewerbungsschluss ist hier der 30. Juni.

Die Auszeichnung „Deutscher Nachhaltigkeitspreis“ ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.Eine renommiert besetzte Jury aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft entscheidet über die Sieger.

Die Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises findet am Deutsche Nachhaltigkeitstag, 28. November, in Düsseldorf statt. Die Auszeichnungen werden unter anderem von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und dem Chef des Kanzleramtes Peter Altmaier überreicht.

Der RNE ist institutioneller Partner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.
Siehe auch News

Quelle: Rat für nachhaltige Entwicklung: www.nachhaltigkeitsrat.de

Flattr this!