24 Zuckerhelden – Kein Kindermarketing für Ungesundes mit Neuer, Schweinsteiger & Co.!

24 Zuckerhelden – Kein Kindermarketing für Ungesundes mit Neuer, Schweinsteiger & Co.!


Nationalspieler müssen mit Produkten von Coca-Cola, Ferrero und McDonald’s, zur Fußball Europameisterschaft werben, die sie selber nicht empfehlen. foodwatch kritisiert die Kampagne als verantwortungsloses Kindermarketing für ungesunde Lebensmittel.
Statt seiner Vorbildfunktion gerecht zu werden, torpediert der DFB die Bemühungen zahlreicher Eltern und Lehrer, Kinder für eine gesunde Ernährung zu begeistern und macht sich darüber hinaus zum „Diabetes Förder-Bund“.

Kinder und Jugendliche zwischen drei und 17 Jahren trinken durchschnittlich mehr als zwei Gläser zuckerhaltige Getränke pro Tag. Unter den 14- bis 17-Jährigen sind es sogar drei bis vier Gläser. Diesen alarmierenden Fakten zum Trotz lässt der DFB seit rund einem Monat die Gesichter der 24 Nationalspieler auf Cola-Dosen drucken.
In 24 Dosen stecken insgesamt 280 Zuckerwürfel (oder 840 Gramm Zucker).

Unter dem Motto „Kein Kindermarketing für Ungesundes mit Neuer, Schweinsteiger & Co.!“: startet foodwatch hat diese E-Mail-Aktion am 6. Juni 2016.
Die Aktion kannst du Online auf www.dfb-aktion.foodwatch.de unterzeichnen.
Gezeichnet haben bisher 18850 Personen. (Stand 15.06.2016)

Flattr this!