Wenn aus Worten Bäume werden – grünes Telefonieren

Wenn aus Worten Bäume werden – grünes Telefonieren


„Wir machen Ihr Unternehmen CO2-neutral“ wirbt ecotalk für seine leistungsstarken Telefonkonferenzen für Deutschland und das Ausland. Die Einwahlmöglichkeiten erfolgen über eine Deutsche Festnetzrufnummer (Vorwahl 0208) oder über eine 01805-Rufnummer. Keine Einrichtungskosten, keine Grundgebühr und keine Mindestumsätze! Die Anmeldung zu ecotalk erfolgt online, so dass die Teilnehmer bereits in wenigen Minuten eine erste Konferenz führen können.

Was macht ecotalk Telefonkonferenzen grün?
Zunächst einmal ist die Nutzung einer Telefonkonferenz im Vergleich mit einem herkömmlichen Meeting wesentlich umweltfreundlicher. Die dadurch eingesparten Autofahrten oder Flugreisen verbessern die Ökobilanz wesentlich. Und dann wird eine ecotalk-Telefonkonferenzsystem vollständig mit reinem Ökostrom des deutschen Anbieter Naturwatt betrieben. Dieser stammt zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen.

Darüber hinaus engagiert sich ecotalk auch aktiv für einen nachhaltigen Umweltbeitrag. „Zusammen mit unseren Kunden und der Stiftung „Plant for the Planet“, so die Macher von ecotalk, „pflanzen wir für jede Telefon-Stunde einen neuen Baum“. Den geleisteten Umweltbeitrag bekommt der Kunde durch ein jährlich ausgestelltes CO2-Zertifikat bestätigt. Der Gesamtstand aller ermöglichten Baumpflanzungen wird stets aktuell auf der ecotalk-Internetseite angezeigt. Somit ist der Erfolg für jeden Nutzer stets einsehbar.

Zusätzlich stellt ecotalk weitere 20 Cent für zusätzliche Umweltprojekte bereit. Mit diesen Erlösen sollen weitere Projekte im heimischen Bereich, wie zum Beispiel die Jugend-Fussballmanschaft des RSV Mülheim, unterstützt werden. Über aktive Vorschläge für einzelne Aktionen, förderwürdige Organisationen oder zusätzliche Ideen ist das Unternehmen offen und verweist auf die ecotalk-Facebook Seite.

Auch sonst wirtschaftet der „EcoTalk“-Anbieter AS-Infodienste vorbildlich umweltfreundlich und verwendet, laut der Homepage, seit 2009 Ökostrom. 2013 wurde das gesamte Unternehmen co2-neutral gestellt. Der Papierverbrauch sowie die täglichen Verbrauchsmaterialien werden stetig reduziert. Der Versand der Korrespondenzen erfolgt, wenn immer es geht, elektronisch oder ansonsten mit GoGreen. Internetseite

Flattr this!