Die Online-Plattform EcoCrowd finanziert ihre eigene Crowdfunding-Kampagne

Die Online-Plattform EcoCrowd finanziert ihre eigene Crowdfunding-Kampagne


Die Crowdfunding-Plattform für nachhaltige Projekte ist ein Community-Projekt der Deutschen Umweltstiftung an dem sich viele der mehr als 2.450 Stifterinnen und Stifter der Deutschen Umweltstiftung und aktuell mehr als 16.000 Online-Nutzer beteiligen. In den zwei zurückliegenden Jahren konnten auf ecocrowd.de bisher rund 300.000 Euro für über 70 ökologisch und sozial nachhaltige Projekte gesammelt werden.

Die KoFinanzierung durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit endet im September. Danach muss EcoCrowd auf eigenen Beinen stehen. Damit der Erfolg auch Zukunft möglich ist, setzt die Plattform auf die Stärke der eigenen Crowd und startet im Mai ihre eigene Crowdfunding-Kampagne. Angestrebt wird eine Unterstützungen in Höhe von 7.000 Euro.

Bis zum 17.6. ist noch Zeit um die verbleibenden 1.700,- Euro zu sammeln und damit das Crowdfunding erfolgreich abzuschließen.

Gelingt das, wird EcoCrowd völlig ohne öffentliche Förderung nicht nur weiter existieren, sondern auch international expandieren können. Sei mit dabei!
Hier gehts zur Kampagne

Die Deutsche Umweltstiftung
„Hoffnung durch Handeln“ – dies ist das Motto der am 31. März 1982 in Mainz auf Initiative von Hans Günter Schumacher und anderen gegründeten gemeinnützigen Deutschen Umweltstiftung. Die Deutsche Umweltstiftung ist ungebunden, politisch und wirtschaftlich unabhängig. Hinter der Deutschen Umweltstiftung stehen aktuell 2.463 Stifterinnen und Stifter (Stand: 17.05.2017). Damit ist sie nach Zahl der sie tragenden Personen die größte und älteste deutsche Bürgerstiftung – und damit selbst ein mustergültiges Beispiel für erfolgreiches Crowdfunding.

Kontakt:
Michael Golze
Projektleitung EcoCrowd

Tel. 030 202384-280
michael.golze@deutscheumweltstiftung.de
www.deutscheumweltstiftung.de

Flattr this!