Mit Terra Preta von “Dein Stück Erde” nachhaltig den Boden verbessern

Mit Terra Preta von “Dein Stück Erde” nachhaltig den Boden verbessern


Jährlich werden weltweit etwa 140 Mio. Tonnen Mineraldünger in die Böden eingebracht. Die negativen Folgen: Dünger, den die Pflanzen nicht sofort aufnehmen können, gehen verloren und dringen letztlich in das Grundwasser ein. Gleichzeitig steigt der Humusverlust dramatisch an.

“Dein Stück Erde” nimmt hier die Rolle des Aufwerters von biogenen nährstoffhaltigen Reststoffen hin zu nährstoffspeichernder Terra Preta ein. Neben dem Produkt Terra Preta bietet Dein Stück Erde die für Endkunden geeignete intuitiv verwendbare Pflanzsets auf Terra Preta an. Dabei entsteht kein Verpackungsabfall, da alle Bestandteile, gemäß den Cradle-to-Cradle Prinzipien, biologisch abbaubar beziehungsweise kompostierbar sind.
Das Bodenverbesserer-Substrat, nach dem Vorbild der Indios, wird als direkt nutzbares Erdensubstrat sowie als Teil von Urban Gardening-Pflanzstets angeboten. In Kombination von angepaßter Terra Preta (torffreie Erde mit Nährstoffspeicher- und Düngerfunktion) und Saatgut in Bio-Qualität eingesetzt benötigt ein Nutzer wenig bis keinerlei gärtnerischen Vorkenntnisse.

Dave Tjiok, Maschinenbauer, Chemiker und Erfinder und Burkhard von Stackelberg, promovierter Physiker, Querdenker und Komponist beschäftigen sich seit Jahren mit dem Recycling und Upcycling (also der Aufwertung) von Abfällen und Biomassen zu hochwertigen Bodenverbesserern und Terra Preta. Durch Projekte in Indonesien, Guatemala und Deutschland hat das Team die wirtschaftliche Verwertung von Bio-Abfällen zu hochwertigen Bodenverbesserern und das Thema Terra Preta schon frühzeitig im Blick. Die Herzblut-Unternehmer arbeitet hier mit engagierten Einrichtungen wie unter anderem der Universität Hohenheim eng zusammen.

“Dein Stück Erde” ist Teilnehmer beim Grüne Helden Award 2017.

Flattr this!