30 Jahre RoSchriften – Alphabete für Anthroposophie und grünen LifeStyle

30 Jahre RoSchriften – Alphabete für Anthroposophie und grünen LifeStyle


RoBirke, RoEiche, RoLärche, RoSchilf und RoWeide sind die ersten fünf typischen Schriftdesigns im goetheanistischen Stil von Walther Roggenkamp (Schriftdesigner, Grafiker, Maler und Bühnenbildner) † 1995. Sie werden in der Zeit von 1988-1991 nach den originalen Entwürfen des Künstlers von Andreas Sauer neu gezeichnet, ergänzt und erstmalig mit dem IKARUS-SYSTEM digitalisiert um diese anschliessend unter dem anfänglichen Namen “RO88” einer breiten Interessentengruppe weltweit zugänglich zu machen.

RoSchriften (Ro88) erstellt seit 30 Jahren, auf der Basis des grafischen Gestaltungsimpulses von Rudolf Steiner, Schriften für die Anthroposophie welche unter anderem das Erscheinungsbild der Unternehmen Weleda AG, Demeter, Beutelsbacher und auch das des Goetheanum wesentlich prägen. Nutzer dieser typischen Schriften sind aber Heilpädagogische Einrichtungen, Altenheime, Ärzte, die Christengemeinschaft und Waldorfschulen weltweit.

Hier gehts zur RO88 Selection

Hier gehts zum ROSchriften Onlineshop www.ro-schriften.de

Flattr this!